Informationsfeld

Balancierungen im Informationsfeld

Als „Informationsfeld“, „Morphogenetisches Feld“ oder „Bewusstseinsfeld“ bezeichnet man einen übergeordneten, naturwissenschaftlich noch nicht nachweisbaren Bereich des (menschlichen) Wesens, der unserem Körper, unserem Geist und unseren Gefühlen übergeordnet ist. Gelingt es, im Informationsfeld eine Dysbalance aufzulösen, wirkt sich das unmittelbar auf alle darunterliegenden Ebenen aus. Es findet eine „Selbstheilung“ statt.

Ich schwinge bei dieser Arbeit heilende Substanzen, homöopathische Mittel in Hochpotenzen (z. B. in der Potenz C 1 Million) unmittelbar aus einem Gerät heraus in das Informationsfeld meiner Klienten auf. Das Gerät, mit dem ich arbeite, heißt „TimeWaver“. Im TimeWaver sind die Schwingungen von ca. 10.000 homöopathischen Mitteln in verschiedenen Potenzierungen enthalten.

Ist das Mittel gut gewählt,  geht es mit der Störung im Informationsfeld in Resonanz, und die aktuellen Beschwerden und ihre energetisch-seelischen Hintergründe lösen sich ein Stück weit auf. Manchmal genügt eine Balancierung, aber meist muss das Mittel über einen gewissen Zeitraum immer wieder aufgeschwungen werden, damit ein nachhaltiger Erfolg gewährleistet ist.